weihnachtsbanner01.jpgweihnachtsbanner02.jpgweihnachtsbanner03.jpgweihnachtsbanner04.jpgweihnachtsbanner05.jpgweihnachtsbanner06.jpgweihnachtsbanner07.jpgweihnachtsbanner08.jpgweihnachtsbanner09.jpg

Sprüche für den Monat Dezember

  • Herrscht im Advent recht strenge Kält, sie volle achtzehn Wochen anhält.
  • Im Dezember sollen Eisblumen blühn, Weihnachten sei nur auf dem Tische grün.
  • Dezember launisch und lind, der Winter ein Kind.
  • Dezember ohne Schnee tut erst im Märzen weh.
  • Die Erde muß ihr Bettuch haben, soll sie der Winterschlaf laben.
  • Fließt im Dezember noch der Birkensaft, dann kriegt der Winter keine Kraft.
  • Ist der Dezember rauh und kalt, kommt der Frühling auch schon bald.
  • Donnert's im Dezember gar, folgt viel Wind im nächsten Jahr.
  • Dezember mild, mit vielem Regen, ist für die Saat kein großer Segen.
  • Wenn dunkel der Dezember war, dann rechne auf ein gutes Jahr.

Quellen: www.bauernregel.net

Heeselicht Ortsteil der Burgstadt Stolpen - am Rande der Sächsischen Schweiz copyright 2015
Diese Website verwendet anonyme Cookies. Diese Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Mit dem Besuch der Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen dazu unter Datenschutz.
Ich stimme zu!