fruel01.jpgfruel02.jpgfruel03.jpgfruel04.jpgfruel05.jpgfruel06.jpgfruel07.jpg

Der bekannte Aussichtspunkt „Hohburkersdorfer Rundblick“

Über  Hohburkersdorf
führt ein Wanderweg auf den Hohburkersdorfer Rundblick.

Dieser  Aussichtspunkt  war bereits Anfang des 19. Jahrhunderts ein
beliebtes Ausflugsziel, damals soll sich hier, neben einer großen Linde eine
hölzerne Galerie befunden haben.

Auf der Anhöhe steht ein Denkmal, das zum Gedenken an die

Gefallenen des 1. und  2. Weltkrieges der drei Orte Rathewalde,
Hohburkersdorf und Zeschnig errichtet wurde.

Ca. 393 m hoch gelegen, umgeben von Wiesen und Feldern, bietet sich von hier
aus eine gute Panoramaaussicht sowohl in Richtung Lausitzer Granit als auch auf
die Sächsische Schweiz bis zum Osterzgebirge. 

Auf Tafeln an der Aussichtsplattform finden sie Informationen zu markanten Erhebungen.

Napoleon schaute den Überlieferungen nach einst von hier ins Land.


Blick von der Hohburkersdorfer Linde

Blick von der Hohburkersdorfer Linde
Blick vom Hohburkersdorfer Rundblick
Blick Richtung Heeselicht

 

Blick vom Hohburkersdorfer Rundblick

 

Blick Richtung Stolpen
Sonnenuntergang
Sonnenuntergang
Im Winterkleid

Im Winterkleid

Blick Richtung Stolpen

Blick Richtung Stolpen

Fotos: M. Schäfer

Heeselicht Ortsteil der Burgstadt Stolpen - am Rande der Sächsischen Schweiz copyright 2015
Diese Website verwendet anonyme Cookies. Diese Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Mit dem Besuch der Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen dazu unter Datenschutz.
Ich stimme zu!