fruel01.jpgfruel02.jpgfruel03.jpgfruel04.jpgfruel05.jpgfruel06.jpgfruel07.jpg

Jahresauftaktwanderung 28. Januar 2019 Dresdner Heide

Mit dem Bus ging es zunächst von Dürrröhrsdorf bis nach Dresden
Bühlau. Das Wetter lud geradezu auf eine Wanderung ein. Die ersten paar
hundert Meter noch in der Stadt konnten wir forschen Schrittes loslaufen.
Am Waldrand der „Heide“ kam dann das böse Erwachen: Die Waldwege
waren noch mit einer dicken Eisschicht bedeckt.
Nun war guter Rat teuer, denn diesen Wegezustand hatten wir uns so nicht
vorgestellt, zumal der Schnee in den niedrigeren Lagen vollständig
weggetaut war. Letztendlich entschieden wir uns dafür, an den äußersten
Wegrändern entlangzulaufen und an der ersten Zwischenstation, dem
Haarweidenstausee, weiter über einen Fortgang unserer Wanderung zu
beraten.
Da sich aufgrund der Wegbeschaffenheit ein normales Wandertempo nicht
einhalten ließ, entschlossen wir uns, die Wanderung nicht wie geplant
weiterzugehen, sondern die Wegstrecke zu verkürzen.
Am Ziel waren wir alle froh, dass nach drei Stunden „Eisbahn“ keiner zu
Schaden gekommen war und wir, trotz aller Widrigkeiten, eine mehr oder
weniger schöne Wanderung hatten.
Am 25. Februar 2019 sehen wir uns wieder!

Bis dahin!
Eure Ingeborg Pientak

Wanderbericht als PDF-Datei

Fotos: Renate Klare

    


Heeselicht Ortsteil der Burgstadt Stolpen - am Rande der Sächsischen Schweiz copyright 2015
Diese Website verwendet anonyme Cookies. Diese Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Mit dem Besuch der Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen dazu unter Datenschutz.
Ich stimme zu!