weihnachtsbanner01.jpgweihnachtsbanner02.jpgweihnachtsbanner03.jpgweihnachtsbanner04.jpgweihnachtsbanner05.jpgweihnachtsbanner06.jpgweihnachtsbanner07.jpgweihnachtsbanner08.jpgweihnachtsbanner09.jpg

Sprüche für den Monat Dezember

  • Herrscht im Advent recht strenge Kält, sie volle achtzehn Wochen anhält.
  • Im Dezember sollen Eisblumen blühn, Weihnachten sei nur auf dem Tische grün.
  • Dezember launisch und lind, der Winter ein Kind.
  • Dezember ohne Schnee tut erst im Märzen weh.
  • Die Erde muß ihr Bettuch haben, soll sie der Winterschlaf laben.
  • Fließt im Dezember noch der Birkensaft, dann kriegt der Winter keine Kraft.
  • Ist der Dezember rauh und kalt, kommt der Frühling auch schon bald.
  • Donnert's im Dezember gar, folgt viel Wind im nächsten Jahr.
  • Dezember mild, mit vielem Regen, ist für die Saat kein großer Segen.
  • Wenn dunkel der Dezember war, dann rechne auf ein gutes Jahr.

Quellen: www.bauernregel.net

Heeselicht Ortsteil der Burgstadt Stolpen - am Rande der Sächsischen Schweiz copyright 2015